Sanum Sanum Sanum   Sanum
 
Deutsch English
» Startseite » Produkte » Recarcin® D4/Bacillus firmus D4 Ampullen Login / Registrierung  
 
 
 
Recarcin® D4/Bacillus firmus D4 Ampullen

 
 
Recarcin® D4/Bacillus firmus D4 Ampullen




Registrierung:  Keine Registrierung in Deutschland
Darreichungsform:  Flüssige Verdünnung zur Injektion
Präparatgruppe:  Bakterienpräparate
Wirkstoff:  Bacillus firmus e volumine cellulae (lyophil., steril.) D4
Zusammensetzung:  1 ml enthält: 1 ml Bacillus firmus e volumine cellulae (lyophil., steril.) D4 aquos dil. Hilfsstoffe: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.
Erfahrungsgemäß angewendet bei:  Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.
Anwendung:  1–2x wöchentlich 1 Ampulle i.m. oder s.c. injizieren.
Nebenwirkungen:  Aufgrund des Gehaltes an spezifischen organischen Bestandteilen in Recarcin® D4 können in seltenen Fällen Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Gelegentlich können auftreten: lokale Reaktionen an der Injektionsstelle wie Rötung, Schwellung, Schmerzhaftigkeit, die jedoch in der Regel ohne Behandlung verschwinden; vorübergehend leichte Temperaturerhöhung; Müdigkeit.
Gegenanzeigen:  Fieber und Schwächezustände. Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Bacillus firmus sollte das Präparat nicht angewendet werden.
Unerwünschte Reaktionen: 
Wechselwirkungen:  Keine bekannt. Nach der allgemeinen Erfahrung sollte jedoch ein Abstand von
2 Wochen vor und nach der Behandlung mit oral verabreichten Lebendimpfstoffen eingehalten werden. Bei gleichzeitiger Behandlung mit Immunsuppressiva kann es zu einer Beeinflussung der Wirkung von Recarcin® D4 kommen.
Vorsichtsmaßnahmen:  Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft, Stillzeit und bei Kindern vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt/Heilpraktiker angewendet werden.
Hinweis: 
Handelsform:  10/50 Ampullen à 1 ml.
Dieses Präparat ist erhältlich in - Polen - Italien - Schweiz - Niederlande