Deutsch English
» Startseite » Produkte » Okoubasan® D2 Tabletten Login / Registrierung  
 
 
 
Okoubasan® D2 Tabletten

 
 
Okoubasan® D2 Tabletten




Darreichungsform:  Tabletten zum Einnehmen
Präparatgruppe:  Präparate aus Pflanzenextrakten
Wirkstoff:  Okoubaka D2 Trit.
Zusammensetzung:  1 Tablette enthält: Wirkstoff: 250 mg Okoubaka D2 Trit.
Sonstige Bestandteile: Kartoffelstärke, Magnesiumstearat.

Indikation:  Okoubasan® D2 ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Verdauungsorgane. Dazu gehören:
– Lebensmittelunverträglichkeiten.
Eigenschaften:  Der Wirkstoff von Okoubasan® wird gewonnen aus der getrockneten Astrinde von Okoubaka aubrevillei, einem Baum, der vorwiegend in Westafrika beheimatet ist. In der Volksmedizin wurde die pulverisierte Rinde innerlich als Entgiftungsmittel eingesetzt. So diente dieses alte Eingeborenenmittel als Schutz für die Vorkoster der Häuptlinge. Auch heute wird Okoubaka aubrevillei als Antidot bei Nahrungsmittelvergiftungen und zur Ausheilung von Infektionskrankheiten des Magen-Darm-Traktes angewendet.
Anwendung:  Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 x täglich, je 1 Tablette
einnehmen. Die Tabletten können gelutscht oder auch im Ganzen geschluckt
werden. Die Einnahme kann unabhängig von der Mahlzeit erfolgen. Die Einnahme
sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als eine Woche erfolgen.
Nebenwirkungen:  Keine bekannt.
Gegenanzeigen:  Siehe unter Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweise
Unerwünschte Reaktionen: 
Wechselwirkungen:  Keine bekannt.
Vorsichtsmaßnahmen:  Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.
Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht
angewendet werden.
Patienten mit der seltenen hereditären Galactose-Intoleranz, Lactase-Mangel
oder Glucose-Galactose-Malabsorption sollten Okoubakan® D2 Tabletten nicht
einnehmen.
Überdosierung: Von den homöopathischen Bestandteilen sind keine Vergiftungserscheinungen zu erwarten. Bei der Einnahme größerer Mengen des Arzneimittels kann es bei Personen mit Milchzuckerunverträglichkeiten (Lactoseintoleranz) zu Magen-Darm-Beschwerden kommen oder eine abführende Wirkung auftreten.
Hinweis:  Enthält Lactose. Tabletten mit einer glatten Oberfläche, die eine beige bis leichtbräunliche Farbe aufweisen.
Dauer der Behandlung: 
Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Aufbewahrung:  Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerhinweise erforderlich.
Handelsform:  Packung mit 80 Tabletten PZN 00572038,
Bündelpackung mit 3x 80 Tabletten PZN 00572044.
Homöopathisches Arzneimittelbild:  Okoubaka ( Literaturquelle 3)
Verdauungsstörungen. Verschiedene Intoxikationen (Insektizid-Intoxikationen, nach
verschiedenen Infektionserkrankungen).